News - Detailansicht
26.10.2015

Vorstand im Amt bestätigt - Jahreshauptversammlung der Elektro-Innung Hofgeismar Wolfhagen

Hofgeismar. Neuwahlen, Ehrungen und Fachinformationen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Elektro-Innung Hofgeismar-Wolfhagen, zu der sich jetzt die Teilnehmer im Gasthaus „Zum Stern“ in Hofgeismar-Hümme trafen.

Jubilar Karl-Heinz Döhne, Elektromeister Hans-Peter Austermühle und Obermeister Ralf Döhne (v. li.)

Nach der Begrüßung durch Obermeister Ralf Döhne erfolgte der Einstieg in die Versammlung durch einen Vortrag von Elektromeister Hubert Wehrhahn von der Firma Busch-Jäger. Unter der Überschrift „Intelligente Haustechnik“ informierte er die Zuhörer über die unterschiedlichen Möglichkeiten, eine intelligente Haustechnik zu installieren.

Am leistungsfähigsten, aber auch am aufwändigsten ist ein KNX-System. Dafür sind zusätzlich zu den Elektrokabeln eigene Leitungen notwendig, was am besten gleich in Neubauten erfolgen kann. Für die Nachrüstung im Altbau eignet sich eher ein drahtloses Funkstandard-System. Auch die Powerline-Technik kommt ohne zusätzliche Leitungen aus, sie nutzt die normale 230-Volt-Leitung sowohl zur Stromversorgung wie auch zum Informationsaustausch zwischen Sensoren und Aktoren. Auf Tastendruck öffnet sich die Tür, das Licht im Wohnzimmer geht an, in der Küche startet die Kaffeemaschine im Keller die Waschmaschine selbsttätig. Dieses Szenario lässt sich mit intelligenter Gebäudetechnik in fast jedem Haus realisieren. Heizung, Beleuchtung, Haushalts- und Unterhaltungsgeräte werden miteinander vernetzt. Hubert Wehrhahn: „Mehr Komfort, mehr Sicherheit, weniger Energieverbrauch durch Vernetzung und zentrale Steuerung – das sind die Vorteile eines sogenannten ‘Smart Home’“.

Im Anschluss an den Vortrag standen Wahlen auf der Tagesordnung: Obermeister Ralf Döhne (Bad Karlshafen) und sein Stellvertreter Karl-Werner Fehling (Immenhausen) wurden in ihren Ämtern bestätigt, neuer stellvertretender Obermeister ist Sebastian Peters (Zierenberg). Wiedergewählt wurden auch Lehrlingswart Friedrich Bernhardt (Bad Emstal-Balhorn), Schriftführer Dirk Ewers (Hofgeismar) sowie die Beisitzer Stefan Neurath (Wolfhagen-Altenhasungen), Sascha Matheis (Espenau-Hohenkirchen) und Peter Jatho (Reinhardshagen-Veckerhagen). Neu in den Innungsvorstand wurde Sebastian Stiefel (Zierenberg-Oelshausen), gewählt.

Elektromeister Hans-Peter Austermühle hat seinen Betrieb in Liebenau aufgegeben, bleibt der Innung aber als beitragsfreies Mitglied erhalten. Für sein 50-jähriges Meisterjubiläum bekam Elektromeister Karl-Heinz Döhne den Goldenen Meisterbrief überreicht.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektro-innung-hw.de oder rufen Sie uns an: 05671/5095-0