News - Detailansicht
28.01.2013

Innung schließt Bildungskooperation mit dem BZL Lauterbach

Hofgeismar-Wolfhagen: Die Elektro-Innung Hofgeismar-Wolfhagen schließt mit dem Bildungs- und Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BZL) aus Lauterbach eine Bildungskooperation.

Innung schließt Bildungskooperation mit dem BZL Lauterbach
Uwe Heil (BZL Lauterbach), Obermeister Ralf Döhne und Geschäftsführer Erich Horbrügger

Diese Vereinbarung soll die Innungsbetriebe stärken und auch die tägliche Arbeit der Innungs-Obermeister für die Elektro-Innung ergänzen. Im Hinblick auf die demografische Entwicklung wird es - so Innungs-Obermeister Ralf Döhne - immer wichtiger, mit starken Partnern die zukünftigen Herausforderungen zu meistern. Dies wird keine Aktivität der einzelnen Partner ersetzen, aber durch all die geschaffenen Möglichkeiten wird ein wesentlicher Mehrwert für den Innungsbetrieb und die dort tätigen Mitarbeiter entstehen.

 

Um der demografischen Entwicklung zu trotzen, werden Hilfestellungen im Bereich der Akquise von neuen Auszubildenden im Elektrohandwerk vereinbart. Auch die Mithilfe bei regionalen Messen, um entsprechende Präsenz der Attraktivität des Elektroberufes zu präsentieren, ist ebenfalls ein Bestandteil dieser Vereinbarung.

Ein wesentlicher Faktor dieser Kooperation ist jedoch die Weiterbildung der Mitarbeiter in den Elektrounternehmen. Nicht nur die Tatsache, dass über diese Vereinbarung zur Zusammenarbeit die Innung nun mit dem BZL selbst eine attraktive Seminarreihe pro Jahr für die Innungsmitglieder bereitstellt, erfährt der einzelne Teilnehmer über diese Vereinbarung bis zu 100 % Förderung in den nächsten 2 Jahren. Das Projekt ‚weiter bilden’, welches in Zusammenarbeit zwischen dem BZL und dem Fachverband Hessen/Rheinland-Pfalz zur Förderung von Bildungsmaßnahmen in den Innungsbetrieben über das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, ist eine beispielloses Maßnahme zur Sicherung der Arbeitsplätze in den Unternehmen.

 

Innungs-Obermeister und Qualifizierungsberater vom BZL in Lauterbach freuen sich über die konstruktive Zusammenarbeit und motivieren die Innungs-Unternehmen zur aktiven Teilnahme.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektro-innung-hw.de oder rufen Sie uns an: 05671/5095-0